Donnerstag, 22. September 2011

Loan Loan

Meine Semester Arbeit im Comicunterricht.

Die Aufgabe bestand darin, einen Teaser zu einem fiktiven Film, in Form eines 4 seitigen Comics zu kreieren.
Das erste Mal Comic in Farbe o.o.... digital......
Ich hab es unzufrieden aber erleichtert abgegeben. Man kann meine Zeitnot und Nicht-können an vielen Stellen deutlich erkennen ;] Perspektivfehler, Schusseligkeiten nicht zu knapp.
Belustigt konnte ich noch nach Wochen neue Fehler entdecken ;]
Jedoch hab ich viel gelernt! Ich vermisse meine Skizzen per Hand. Das Comic wurde bis auf ein paar Posings komplett digital gepaintet - nieee wiedöööööör kann ich da nur sagen XD hahahah zumindest keine ganzen Comics ohne Vorzeichnungen!!!

Egal. Man soll ja seine Entwicklungsstufe aktzeptieren und es beim nächsten Mal besser machen. Also rücke ich es jetzt raus!
Das Semesterthema war Unsterblichkeit. In irgendeiner Form, musste das also Verarbeitet werden. Dementsprechend sind eine Arbeitskollegin und ich - äh *hüstel* Die Protagonistin und ihr charmanter Sidekick fest dazu entschlossen, ihren Chef zu zwingen sie unsterblich zu machen.
Und wie ginge das wohl besser, als sich in ein grandioses Comic zeichnen zu lassen...?

Loan copyright bei Thorsten Kiecker, aber wir haben ihn uns ja auch nur geliehen ;]

Letztlich war die Story als Antwort auf eine alte Fede gedacht.
Auf den Loan-Krieg würde ich seperat nocheinmal eingehen ;]




copyright liegt bei mir!

Na ok. Ich mag die zweite Seite und einige Panels gern ^^" PAH!
Und thihi ich hab so eine Panik vor Texten, dass ich fast der Verlockung erlegen bin, sie mit Absicht gänzlich grauslig zu schreiben. zb S.2 P.6 "Und sie klopfte aufs Papier." "Hihi sie klopft aufs Papier..." "JARRR ich klopfe aufs Papier!!!". Dann hätte ich mich vlt weniger geschämt *hüstel*

GLG
Thea